Kann ich EPDM-Folie im Winter legen?

Der Frühling ist natürlich am besten dafür geeignet, EPDM-Folie auf Ihrem Dach zu verlegen. Dann ist es trocken, die Sonne scheint angenehm und Sie können fröhlich loslegen mit dem Verlegen der Dachfolie auf Ihrem Flachdach. Doch was, wenn das Wetter mal nicht so mitspielt? Wenn es vielleicht sogar friert oder schneit? Ist es dann möglich, EPDM-Folie zu verlegen? EPDM-Folie im Winter verlegen ist durchaus möglich, doch sollten Sie natürlich wissen wann und wie Sie dies am besten tun können.

Dachfolie im Winter verlegen: Darauf sollten Sie achten

EPDM-Folie wird aufs Dach geleimt. Hier liegt dann auch gleich das größte Problem: Wenn Sie Dachfolie bei Temperaturen unter 5 Grad Celsius verlegen, haftet und trocknet der Leim deutlich weniger gut. Auch wenn die Luftfeuchtigkeit höher ist als 80 %, empfehlen wir Ihnen, die Dachfolie an einem anderen Tag zu verlegen. Glücklicherweise gibt es auch im Winter oft einige schöne Tage. Wenn Sie Ihr Projekt gut einplanen, können Sie auch im Winter Ihr Flachdach mit EPDM-Folie eindecken.

Tipp: Bewahren Sie den EPDM-Leim bei Zimmertemperatur auf. Im Winter kann es morgens noch sehr kalt sein, doch mittags ist es oft schon um einiges wärmer. Wenn Sie die Dachfolie dann mit Leim verlegen, der Zimmertemperatur hat, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie beim Verlegen der Dachfolie keine Probleme haben werden.

Kann ich EPDM-Folie verlegen, wenn es schneit oder wenn Schnee liegt?

Wenn Sie den Text oben gut gelesen haben, ist Ihnen die Antwort auf diese Frage sicher schon klar. Wenn es schneit, ist die Luftfeuchtigkeit sowieso zu hoch, und der Untergrund, auf dem die Dachfolie verlegt wird, ist dann sehr nass. Wenn Sie die EPDM-Folie dann verleimen würden, ist es wahrscheinlich, dass der Leim nicht gut haftet und nicht gut abtrocknet. Wenn es in der Nacht, bevor Sie die Folie verlegen wollen, geschneit hat, muss dies nicht unbedingt ein Problem darstellen. Achten Sie darauf, dass der Untergrund schneefrei ist, und dieser nicht feucht ist. Ist der Untergrund doch zu nass, warten Sie dann besser noch einen Tag. Wenn Sie loslegen können, geben Sie beim Verlegen der Dachfolie und danach gut acht, da EPDM sehr glatt werden kann.

Noch mehr Tipps für die Verlegung von EPDM-Folie im Winter

Ist das Wetter gut, und möchten Sie mit Ihrer EPDM Dachbedeckung loslegen? Dann haben wir noch einen Tipp für Sie. Entscheiden Sie sich im Winter für EPDM-Folie nach Maß, und nicht für EPDM-Bahnen! Der Grund dafür ist einfach. Bei EPDM-Streifen muss an der Nahtverbindung zusätzlich geleimt werden. Wenn Sie EPDM-Folie nach Maß bestellen, wird die Folie mit genau den richtigen Maßen geliefert. Bei EPDM XL ist die Bestellung von EPDM-Folie nach Maß sehr einfach. Wählen Sie die gewünschte Dicke aus und fügen Sie diese Ihrem Warenkorb hinzu. Danach können Sie direkt die Maße Ihres Daches eingeben und die Bestellung abschließen. In den kalten Wintermonaten sparen Sie sich so eine Menge Arbeit mit dem Verleimen!

Flachdach im Winter abdichten : natürlich geht das!

Wenn Sie sich an obenstehende Ratschläge halten, ist es kein Problem, EPDM-Folie im Winter zu verlegen. Manchmal ist es natürlich auch so, dass Ihr Dach undicht geworden ist und ganz schnell eine Lösung her muss, bevor weiterer Schaden entsteht. Beachten Sie unsere Tipps, dann haben Sie schnell wieder ein wasserdichtes Dach! Wenn Sie online bestellen, können Sie die Lieferung innerhalb von 3 Werktagen bei Ihnen zu Hause erwarten. Bestellen Sie den passenden EPDM Kleber und Kit direkt mit, sodass Sie sofort loslegen können. Haben Sie doch noch Zweifel oder Fragen über beispielsweise das Material, können Sie selbstverständlich gerne Verbindung mit uns aufnehmen.

Copyright © 2021 EPDMXL.de | EPDM Folien und EPDM Dachfolie Kaufen beim Spezialisten