Der beste Untergrund für Solarmodule ist EPDM-Folie

Sonnenkollektoren können Ihnen einen erheblichen Vorteil bei Ihrer Energierechnung verschaffen. Deshalb erwägen immer mehr Leute diese Anschaffung. Doch was ist der beste Untergrund für Sonnenkollektoren auf einem Flachdach?

Sonnenkollektoren und EPDM; eine nachhaltige Kombination

Wenn Sie Sonnenkollektoren installieren oder installieren lassen, sind einige Punkte wichtig:

  • Die Lage des Daches. Informieren Sie sich vorab, ob das Dach genügend Sonnenstunden bekommt.
  • Die Dachkonstruktion. Ist das Dach stark genug, um das zusätzliche Gewicht der Sonnenkollektoren zu tragen?
  • Das verwendete Dachmaterial. Handelt es sich um eine Dacheindeckung, die lange hält und wirklich wasserdicht ist?

Die Anzahl der Sonnenstunden ist einfach zu bestimmen. Bei der Art der Dachkonstruktion gibt es oft mehr zu beachten. Diese Einschätzung sollte von einem Fachbetrieb durchgeführt werden, insbesondere wenn das Dach auch begehbar sein soll. Wurden alle Fragen positiv beantwortet, ist es wichtig, die beste Wahl in Bezug auf die Dacheindeckung zu treffen. Da EPDM für seine lange Lebensdauer (mindestens 50 Jahre) und seine extreme Wasserdichtigkeit bekannt ist, ist es ein sehr beliebtes Dachmaterial für die Verwendung unter Sonnenkollektoren. Wo Solarmodule oft nach 20 Jahren ausgetauscht werden müssen, hält EPDM viel länger. EPDM und Solarmodule sind also eine nachhaltige Kombination!

Welche EPDM-Dicke für Solarmodule?

EPDM XL bietet 2 verschiedene EPDM-Dicken an. Wo bei Dachrinnen, Garagendächern, Verandaüberdachungen und Gartenhausdächern oft Dachfolie mit 1,00 mm Dicke verwendet wird, empfehlen wir für Wohnhäuser und Gewerbebauten immer 1,30 mm. Wir empfehlen dies auch für Solarmodule. EPDM mit 1,30 mm Dicke hält länger und auch das Montagesystem der Solarmodule lässt sich darauf leichter platzieren. Der große Vorteil des EPDM von EPDM XL besteht darin, dass es sich um eine Dachfolie ohne Talkum handelt, welche auch als europäische EPDM-Folie bekannt ist. Im Gegensatz zur amerikanischen Variante benötigen Sie für die Verarbeitung keine Grundierung oder ähnliches, sondern können sofort loslegen.

EPDM

EPDM und Sonnenkollektoren auf einem Schrägdach

Neben Flachdächern kann EPDM auch auf (leicht) geneigten Dächern eingesetzt werden. Schrägdächer bieten einige einzigartige Vorteile bei der Installation von Solarmodulen, insbesondere wenn es sich um ein neues Dach handelt. Sie können dann den Neigungswinkel und die Ausrichtung der Kollektoren selbst bestimmen. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie mit Ihren neuen Solarmodulen die bestmögliche Rendite erzielen! Tipp: Platzieren Sie die Solarmodule in einem Winkel von 35 Grad nach Süden.

EPDM-Folie nach Maß bestellen

Kein Dach ist wie das andere, deshalb bieten wir in unserem Webshop EPDM-Folie nach Maß an. Das funktioniert ganz einfach. Sie wählen die gewünschte Länge und Breite selbst aus und klicken anschließend auf Bestellen. Wenn Sie dann Ihre Daten eingeben, stellen wir sicher, dass Sie das EPDM nach Maß zugeschnitten erhalten. Sie müssen also nicht selbst zuschneiden. Wer es noch einfacher haben möchte, entscheidet sich für ein EPDM-Dachfolienset. Neben EPDM-Folie nach Maß erhalten Sie mehr als genug Leim, sodass Sie nicht kalkulieren müssen, wie viel Sie davon benötigen. Im Webshop EPDM XL finden Sie auch alle verwandten Produkte für ein EPDM-Dach, wie beispielsweise Regenwasserabläufe aus EPDM, Montagematerial, vorgefertigte Ecken und professionelle Werkzeuge für die Verarbeitung von EPDM.

Copyright © 2022 EPDMXL.de | EPDM Folien und EPDM Dachfolie Kaufen beim Spezialisten.