10% Set-Rabatt!

Profitieren Sie sofort und erhalten Sie 10 % Rabatt auf Ihre gesamte Bestellung beim Kauf eines EPDM-Dachfolien-Sets!*

Welche Werkzeuge benötige ich für die Verlegung von EPDM?

Wenn Sie Ihr Dach mit EPDM eindecken wollen, finden Sie hier das passende Material in A-Qualität. Auch Regenwasserabläufe und Dachleisten erhalten Sie bei uns. Aber welche Utensilien und Werkzeuge braucht man für die Verlegung von EPDM? In diesem Artikel gehen wir darauf näher ein. So ersparen Sie sich den Gang zum Baumarkt!

Warum EPDM für ein Dach wählen?

EPDM-Dachfolie lässt sich ganz einfach selbst verlegen. Mit unseren superstarken Klebern und Dichtungsmitteln können Sie auf fast jedem Untergrund arbeiten. Und es gibt es kein lästiges Hantieren mit offener Flamme oder losen Rollen Dachpappe. Unsere Folie ist garantiert wasserdicht und eignet sich ideal für flache und leicht geneigte Dächer. Sie hält extremen Witterungsbedingungen stand und hat eine Lebensdauer von mindestens 50 Jahren. Ein EPDM-Dach ist wurzelfest und daher auch für Dachbegrünung geeignet. Um herauszufinden, welche Utensilien Sie benötigen, gehen wir kurz auf die einzelnen Schritte ein, die Sie bei der Verlegung von Folien beachten müssen.

Abrollen und Kleben von EPDM

Rollen Sie das Produkt auf dem Dach aus und falten Sie die Folie ganz auf. Lassen Sie sie mindestens eine halbe Stunde lang ruhen, damit alle Falten aus der Folie verschwinden. Falten Sie die Hälfte der Dachfolie zurück, so dass die Seite, die geklebt wird, nach oben zeigt. Bringen Sie dann auf dem Mittelstück des Daches den EPDM-Bodenleim auf und verteilen diesen gleichmäßig auf der freien Fläche. Die letzten 15 cm umlaufend sparen Sie bitte aus, denn diese werden später verklebt. Legen Sie nun vorsichtig den umgeschlagenen Teil der EPDM-Folie auf die Klebefläche und streichen Sie dabei Stück für Stück mit den Händen nach, damit die Folie gut und fest auf dem Dach aufliegt.

Lassen Sie die EPDM-Dachfolie an der 15-Zentimeter-Markierung der Dachaufkantungen einfach nach oben gefaltet, hier kommt dann ein anderer Kleber zum Einsatz. Wiederholen Sie den Vorgang für den anderen Teil des Daches. Wenn das Dach nicht rechteckig ist, sondern z. B. eine L-Form hat, führen Sie diesen Schritt auch für den Rest des Daches durch.

Zum Verkleben des EPDM mit dem Dachrand und den Dachaufkantungen verwenden Sie den Kontaktkleber. Sprühen oder streichen Sie diesen Kleber auf das Dach, die Dacheinfassung und nun auch auf die Folie selbst und legen Sie die Folie auf. Drücken Sie dann das Material mit einer Andruckrolle gut an.

EPDM

EPDM-Werkzeuge für Ihren Komfort

Nachdem Sie nun gelesen haben, wie EPDM auf dem Dach verklebt wird, werden wir Ihnen jetzt zeigen, welche Utensilien Sie benötigen. Zunächst bedarf es der folgenden "Standard"-Materialien“:

Zur einfachen Verarbeitung dieser Materialien empfehlen wir die folgenden Werkzeuge:

  • Eine Andrückrolle, um die Folie fest auf das Dach zu drücken
  • Eine Schere zum Abschneiden überstehender Teile
  • Ein Maßband
  • Eine Kartusche für Dichtungsmittel

Alles für Ihr EPDM-Dach

Mit den Materialien von EPDM XL können Sie sicher sein, dass die Verlegung der Folie auf dem Dach ein voller Erfolg wird. Da wir nur die beste Qualität anbieten, ist Ihnen ein wasserdichtes Dach für mehr als 50 Jahre garantiert. Je nach Gegebenheiten können Sie zwischen einer Stärke von 1,00 und 1,30 mm wählen. Und wenn Sie die erwähnten Utensilien sofort bestellen oder vielleicht schon bestellt haben, ist der wichtigste Schritt schon gemacht. Falls Sie weitere Ratschläge für die Verlegung brauchen oder detailliertere Informationen über das Material wünschen, kontaktieren Sie uns gerne.

Copyright © 2024 EPDMXL.de | EPDM Folien und EPDM Dachfolie Kaufen beim Spezialisten.