KOSTENLOSE EPDM TOOLBOX

Profitieren Sie sofort und erhalten Sie beim Kauf eines EPDM-Dachpakets eine EPDM-Toolbox im Wert von 55,00 €!

Ist es möglich, EPDM-Folie im Winter zu verlegen?

Natürlich eignet sich der Frühling am besten für die Verlegung von EPDM-Folie auf Ihrem Dach. Zu dieser Zeit ist es trocken, die Sonne scheint angenehm und Sie können fröhlich damit beginnen, die Dachfolie auf Ihrem Flachdach zu verlegen. Aber was ist, wenn das Wetter nicht mitspielt? Wenn es vielleicht sogar friert oder schneit? Ist es trotzdem möglich, EPDM-Folie zu verlegen? Die Verlegung von EPDM-Folie im Winter ist durchaus machbar, aber es ist wichtig zu wissen, wann und wie Sie dies am besten tun können.

Worauf Sie beim Verlegen von Dachfolie im Winter achten sollten

Die Befestigung von EPDM-Folie erfolgt durch Verklebung auf dem Dach. Hier liegt jedoch das größte Anliegen: Bei Temperaturen unter 5 Grad Celsius haftet und trocknet der Klebstoff deutlich schlechter. Auch eine Luftfeuchtigkeit von über 80 % kann die Verlegung der Dachfolie beeinträchtigen. Es ist ratsam, die Verlegung an einem anderen Tag vorzunehmen. Glücklicherweise bieten Winter oft auch einige sonnige Tage. Mit einer sorgfältigen Planung ist es möglich, auch in der kalten Jahreszeit Ihr Flachdach mit EPDM-Folie zu versehen.

Tipp: Lagern Sie den EPDM-Klebstoff bei Zimmertemperatur. Morgens kann es im Winter noch sehr kalt sein, doch mittags steigen oft die Temperaturen. Wenn der Klebstoff Raumtemperatur hat, minimieren Sie mögliche Probleme bei der Verlegung der Dachfolie.

Ist es möglich, EPDM-Folie zu verlegen, wenn es schneit oder Schnee liegt?

Wenn Sie den vorherigen Text aufmerksam gelesen haben, ist Ihnen die Antwort auf diese Frage wahrscheinlich bereits klar. Wenn Schnee fällt, steigt ohnehin die Luftfeuchtigkeit, und der Untergrund, auf den die Dachfolie gelegt wird, ist oft feucht. Beim Verkleben der EPDM-Folie könnte der Klebstoff möglicherweise nicht richtig haften und nicht angemessen trocknen. Wenn es in der Nacht vor der geplanten Verlegung geschneit hat, muss das nicht zwangsläufig ein Problem sein. Es ist wichtig, dass der Untergrund schneefrei und trocken ist. Falls der Untergrund zu nass ist, ist es ratsam, einen weiteren Tag zu warten. Wenn Sie mit der Verlegung beginnen, seien Sie währenddessen vorsichtig, da EPDM sehr rutschig werden kann.

EPDM

Weitere Ratschläge für die Verlegung von EPDM-Folie während der kalten Jahreszeit

Sind die Wetterbedingungen günstig und Sie möchten mit der Installation Ihrer EPDM-Dachabdichtung beginnen? Dann haben wir einen zusätzlichen Tipp für Sie: Entscheiden Sie sich im Winter für maßgefertigte EPDM-Folie anstelle von EPDM-Bahnen! Der Grund hierfür ist simpel: Bei EPDM-Bahnen erfordert die Verbindung an den Nähten zusätzlichen Klebstoff. Bei maßgefertigter EPDM-Folie erhalten Sie Folien, die exakt auf die richtigen Maße zugeschnitten sind. Mit EPDM XL gestaltet sich die Bestellung von maßgefertigter EPDM-Folie äußerst einfach. Wählen Sie einfach die gewünschte Dicke aus und fügen Sie sie Ihrem Warenkorb hinzu. Anschließend können Sie direkt die Maße Ihres Daches angeben und die Bestellung abschließen. Auf diese Weise sparen Sie sich in den kalten Wintermonaten eine Menge Arbeit beim Verkleben!

Natürlich ist es möglich, ein Flachdach im Winter abzudichten!

Wenn Sie sich an die oben genannten Empfehlungen halten, ist es absolut möglich, EPDM-Folie auch im Winter zu verlegen. Es gibt Situationen, in denen Ihr Dach plötzlich undicht wird und eine schnelle Lösung erforderlich ist, um weitere Schäden zu verhindern. Wenn Sie unsere Ratschläge befolgen, haben Sie schnell wieder ein wasserdichtes Dach! Bei einer Online-Bestellung können Sie mit einer Lieferung innerhalb von 3 Werktagen rechnen. Bestellen Sie gleich den passenden EPDM-Kleber und das Kit mit, damit Sie sofort mit der Arbeit beginnen können. Falls Sie Zweifel oder Fragen zum Material haben, können Sie natürlich gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

Copyright © 2024 EPDMXL.de | EPDM Folien und EPDM Dachfolie Kaufen beim Spezialisten.